News

Baustelle & Flutlich

Liebe WAC-Familie!

Es gibt wieder etliche gute Nachrichten zum Projekt „Heimstätte“ am WAC, die wir Euch gerne nach längerer Kommunikationspause mitteilen wollen.

Zum einen konnten wir durch unbändigen Einsatz vieler, vieler Helferleins bei diversen Eigenleistungen den Baufortschritt super unterstützen und ergänzend dazu hat die Erdbaufirma Gänger bislang toll gearbeitet, sodass die Konturen des Platzes schon sehr klar erkennbar sind. Auch die Tribüne samt zu entstehendem Erdwall ist fast schon fertig überschüttet bzw. aufgeschüttet. Der Baufortschritt ist voll im Zeitplan! Im wetterbedingten Idealfall startet die Strabag bereits nach den Semesterferien mit der Errichtung der Tennisplätze und wird ab Anfang März mit vollem Einsatz den Hockey-Kunstrasen aufbauen und verlegen. Auch die Pumpe für die Bewässerung des Platzes, sowie der Zwischentank zum puffern der dafür benötigten Wassermengen sind schon bereit – hier dürfen wir uns für die großzügigen Sachspenden bei den Firmen WILO Pumpen und Wallner&Neubert (Zisterne) sehr herzlich bedanken!!

Vor kurzem ist es uns zudem gelungen, aus dem bislang budgetierten „halben“ Flutlicht mit viel Verhandlungsgeschick um nur knappe drei weitere Tausend Euros auf ein vollwertiges Flutlicht mit 4 Masten und sehr guter Lichtleistung aufzustocken! Wie bei fast allen Lieferanten ist uns auch in diesem Fall die Firma S2 Flutlicht GmbH sehr entgegen gekommen.

Wie Ihr alle wisst, ist der komplette Flutlicht-Budgetteil vorläufig „auf Pump“, doch auch die zweite Tranche unserer Fundraisingaktion, zur Finanzierung dieses Flutlichts, „Flutlicht 30k“ ist sehr erfreulich gestartet. Wir konnten schon knapp 15% der Gesamtsumme lukrieren. Großer Dank gebühren der Familie Wächter, Peter&Elfi Buchta und Joost Schneider als „Big Spender“, Christian Hofer, Harald&Sabine Rest, Traude Mayer, Benji Klein und dem Gasthaus Hold für sehr großzügige Beiträge, sowie Conny Dick und Manfred Körper für Spenden von insgesamt über viereinhalbtausend Euro!!

Allen weiteren Spendenwilligen, die zum Ziel: 30 Tausend Euro beitragen, wollen wir nach wie vor sehr gerne den Film der Ringler Productions – „Heimstätte – der Film“ – dessen Uraufführung anlässlich der WAC-Hockey-Weihnachtsfeier minutenlangen Beifall erntete, auf USB-Stick schenken.

Hier noch einmal die Kontoverbindung:
Wiener Athletiksport Club
IBAN: AT862011128314221501
„Flutlicht 30k“

Und last not least sind wir wieder einmal in einem Rennen um den „Verein des Jahres“. Auf Initiative von Fabian Ringler gehen wir ua aufgrund unseres Projekts „Heimstätte“ ins Rennen um den „EHF – Club of the Year 2016“ des Europäischen Hockeyverbandes! Danke Fabian für diese Initiative!

Erinnern wollen wir noch an die Halbfinalspiele unserer beiden Bundesligateams beim Masters in der Postsporthalle. Hier die genauen Termine – unsere Teams würden sich sehr über Unterstützung von den Rängen freuen:

• Donnerstag 2.2., 20:30 Uhr – Damen Halbfinale WAC – Wr. Neudorf
• Freitag 3.2., 17:30 Uhr – Herren Halbfinale WAC – SV Arminen

• Samstag 4.2., 14:30 Uhr, Damen Finale
• Samstag 4.2., 16:30 Uhr, Herren Finale

Wir wünschen Euch allen schöne Semesterferien und: in drei Monaten ist „Heimstätte“!!!

Die Sektionsleitung

Print Friendly, PDF & Email