Elternhockey

Eine sportliche Bewegung schadet nie!

Elternhockey ist nicht mehr wegzudenken, bringt Spaß an der Bewegung und noch mehr …

Elternhockey bringt es am Punkt

Bewegung ist alles

Inzwischen ist die Elternhockeybewegung in unserem Verein nicht mehr wegzudenken

Neueinsteiger, Quereinsteiger oder Wiedereinsteiger,

beim Elterhockey findet jeder seinen Platz.

Wenn die Kinder es tun, dann können es die „Oldies“ schon lange, oder so ähnlich, und dies wird beim WAC in großen Lettern verkündet. Es geht nicht darum wer am schönsten seinen Schläger schwingt und am meisten läuft, es geht um Spaß an der Bewegung in der Gruppe und durchaus wird die berühmte „dritte Halbzeit“ zelebriert, aber dies natürlich nur nach gemeinsamer sportlichen Betätigung. 

Neben echten „Golden Rookies“ (Neueinsteiger, Frischlinge) in den Hockeysport, konnten auch viele erfahrene Hockeyspieler „Golden Oldies“ gewonnen bzw. reaktiviert werden, die nun im Rahmen des Elternhockeys wieder den Schläger schwingen und Ihre Luxusköper über den Platz hiefen ob am Feld oder in der Halle. So hat sich Elternhockey zu einer festen Instanz im Verein etabliert, bei der der Spaß am Hockeysport sowie ein außergewöhnlicher Mannschaftsgeist im Vordergrund steht.

Jeder ist willkommen nicht nur „Eltern“!  Ausprobieren statt studieren.

Wenn man es nicht probiert, dann kann versäumt man durchaus etwas. Dieses Angebot unseres Vereins richtet sich an alle sportlich Ambitionierte von hockeyspielenden Kindern, die einfach nur Freude an der Bewegung finden möchten, verloren haben oder wiederfinden möchten, und dies ein einer Gruppe seltsamer Menschen die einen krummen Stock über Plastik bzw. Parkett in rasender Geschwindigkeit „tragen“ möchten und sogar gemeinschaftlich „höhere“ Ziele wir Torschüsse abgeben möchten.

Der Begriff Elternhockey hat sich etabliert, jedoch richten sich dies nicht nur an WAC-Mitglieder, sondern auch an Nichtmitglieder und weitere interessierte Kreise!

Beim Elternhockey spielen alle Geschlechter gemeinsam in bunt gemischten Teams. Für „Ehemalige“ ist eine dem Elternhockey angepasste Spielweise obligatorisch und es kommt schon oft vor das die Rookies es den ehemaligen Legenden des Hockeysports zeigen wo denn der Hammer hängt. Die Maxime beim Elternhockey ist Spaß, Fair Play und Spielfreude. Dieses sportliche Angebot trägt wesentlich zur Förderung eines aktiven Lebensstils und zur Steigerung der Lebensqualität jedes Einzelnen bei. Eine wichtige Säule und tragendendse Fundamente in unserem Verein.

Was bekommt man beim Elternhockey außer mehr Ausdauer, Power, gesundheitliche Steigerung des eigenen Körpers?

  • Trainingseinheiten, lustige Wettkämpfe unter Gleichgesinnten
  • Bewegungs- und Mitmachangebote für alle Interessierte und Altersklassen
  • Keinen Zwang, sonder die Leistungen und Mitwirkung erfolgen selbstbestimmt
  • Gesellschaftliches Miteinander, auch außerhalb des Platzes
  • Muskelkater, … inlusive

FAQ´s

 

Seit wann gibt es diese Truppe?

Zu Beginn des neuen Jahrtausends ist im Jahre Schnee aus einer kleinen Gruppe an ambitionierter Eltern ein Team geworden, das mittlerweile einen ordentlichen Kader im Verein vorweisen kann.

Wann trainieren wir?

Samstag, Vormittag und bei jedem Wetter, abgesehen von den Schulferien
Die aktuellen Traingszeit findet man hier: http://www.wachockey.at/wac/training/ 

Wer trainiert uns?

Meist unter den Augen eines fachkundigen Trainers.
Individuelle Trainingseinheiten möglich!

Wer kann mitspielen?

Jeder ist bei uns im Elternhockey willkommen! 

Welche Motivation haben wir?

Viele von uns haben schon mehrere Stunden am Spielfeldrand gestanden und unseren Kindern zugeschaut, bis wir selber Lust bekamen mit Gleichgesinnten um die kleine Kugel zu streiten. Wir halten während der Trainingszeit unseren Schläger, hoffen auf ein baldiges Ende und warten voll Freude auf die dritte Halbzeit.