News

Weihnachtsfazit

Mit dem letzten Wochenende vor Weihnachten gibt es sehr viel Positives zu berichten und wir bedanken uns bei allen Helfern und Protagonisten, die nicht nur in der Meisterschaft Ihre Leistungen bringen, sondern auch die geholfen haben unser Kunstrasenprojekt 2017 umzusetzen.

Damen & Herren – Final 4 Tickets gesichert

In der aktuellen Meisterschaft haben sich in der Bundesliga sowohl die WAC Damen als auch die WAC Herren, nach jeweils 8 von 10 Spielen, bereits Ihr Final 4 Ticket gesichert. Die WAC Damen rutschen auf Platz 2 ins Neue Jahr und könnten diesen Platz auch bei nur noch einem Sieg in den noch ausstehenden Spielen absichern. Bravo Mädels. In der Herrenbundesliga geht es äußerst eng zur Sache, und mit den letzten wahren Kampfsiegen gegen Post SV und Westend findet man sich auf Platz 3 wieder mit 7 Punkten abgesichert gegenüber Verfolger AHTC. Gegenüber Post SV liegt man 3 Punkte zurück zum Platz 2. In den Duellen WAC gegen Wels und Post gegen Westend spielen sich diese beiden den zweiten Platz aus. Rechnerisch ginge sich der 2. Platz aus. Das Final 4 der Hallensaison 2017/2018 findet in der Wiener Stadthalle vom 26.1. bis 28.1.2018 statt, wobei die Damen bereits am Freitag Ihr Halbfinale bestreiten werden, auch die Damen haben rechnerisch noch Chancen auf Platz 1 in der Tabelle, da geht noch was.

Weitere Ergebnisse

Leider nicht so gut ist es in dieser Saison für die neu gestaltete Herren B Mannschaft Prater gelaufen, diese sind fast fertig mit der Meisterschaft und kämpfen noch gegen den Abstieg. Jedoch in der C Liga schreiben die „jungen Altherren“ wieder Geschichten und rutschen Punktegleich mit Graz auf Platz 2 ins neue Jahr. Gegen Graz konnten im letzten Spiel 2017 nur eine Rumpftruppe antreten, da diese Truppe mit schmerzlichen Ausfällen verletzungsbedingt zu kämpfen hat. Vielleicht wird das unmögliche noch Wirklichkeit und die Allstars der C Herren schaffen es den drohenden Abstieg der B Herren aufzufangen, da hilft die Pause über Weihnachten hoffentlich, die letzten drei Spiele müssten wahrscheinlich gewonnen werden um die erste Mannschaft von Graz daran zu hindern aufzusteigen. Wer aber diese Truppe kennt weiß um die mentale Stärke und wenn die Verletzten wieder eingreifen könnten ist alles möglich. Bei den Damen B läuft es weitaus besser und Platz 2 ins Neue Jahr ist die Belohnung dafür, die Damen C Mannschaft liegt aktuell auf Platz 4 der Tabelle, hier ist die Meisterschaft aber noch voll im Gange.

Die weiteren Mannschaften kämpfen gerade mitten in der Saison und hier kann noch nicht „gerechnet“ werden, da zu viele Spiele ausständig sind, desgleichen gilt auch für alle Klassen im Jungendbereich, wobei wir hier aber sehr stolz sind auf unsere jungen Spieler, die alle samt einen mächtigen Sprung in Ihrer Entwicklung gemacht haben.

Gerade im Jugend- und Kids-Bereich geht der WAC seit jeher eigene Wege und setzt auf „Eigenspielerentwicklung“, zuerst kommt der Spaß und die Freude am Hockeysport und allen was dazu gehört (more than hockey) und erst danach kommt der sportliche Kampf um Punkte, denn unser Ziel ist es stets Eigenbauspieler für die Kampfmannschaften aufzubauen und damit jeden der Kids und Jugendlichen die Chancen zu gewähren in der Bundesliga auflaufen zu können, und darauf ist man besonders stolz.

Mit dem neuen Kunstrasenplatz ist auch die Zukunft der Kids gesichert und neue Ansätze im Bereich des Jugendaufbaus können nun auch komplett umgesetzt werden, nicht umsonst zeigt sich „einmal WAC immer WAC“. Der WAC das sind wir alle und dies zeigt sich nicht nur im Spielbetrieb sondern ebenso im Platzbau und den vielen „more than hockey“ Events.

Wir wünschen Euch allen ein frohes Fest, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und ein sportlich erfolgreiches 2018.

Euere WAC Hockey Sektion

Print Friendly, PDF & Email